Treuhand

Zu treuen Händen

Immer wenn Vertragsparteien die Erfüllung von Leistungen und Gegenleistungen, die nicht Zug um Zug erfolgen, absichern wollen, bietet sich die Beauftragung eines von beiden bestellten, unabhängigen Treuhänders an. Gerade das österreichische Liegenschaftsrecht, das in Form der Rechtsbegründung erst durch die verbindliche Eintragung des Rechtes im öffentlichen Grundbuch eine bewährte Rechtssicherheit schafft, macht in der Regel die Einbeziehung eines Treuhänders sinnvoll und erforderlich.

Der Treuhänder verwahrt den Kaufpreis bis zur Erfüllung der vereinbarten vertraglichen Verpflichtungen des Verkäufers und gewährleistet durch persönliche Haftung, dass der Verkäufer nach Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen den Kaufpreis in voller Höhe erhält. Andererseits gewährleistet er gegenüber dem Käufer, dass der Kaufpreis erst nach Absicherung seiner Rechtsstellung als Käufer an den Verkäufer fließt.

Die Funktion des Treuhänders erfordert also ein hohes Maß an Verläßlichkeit, Kompetenz und Erfahrung.

Seit Jahrzehnten wickeln wir Treuhandschaften für unsere Klienten kompetent, rasch und zuverlässig ab. In Zusammenarbeit mit der Rechtsanwaltskammer Wien nützen wir das elektronische anwaltliche Treuhandbuch, das in dieser Form einzigartig in Österreich optimale Sicherheit für die Parteien der Treuhandschaft bietet. So sind wir für Sie auch im Bereich der Treuhandschaften verlässlicher und verantwortungsbewusster Partner.