Springe zu Inhalt

Strafanzeige im Zusammenhang mit geplanter Covid-19 Massentestung in Wien eingebracht

Der Wiener Rechtsanwalt Dr. Michael Witt hat am 02.12.2020 eine Sachverhaltsdarstellung (Strafanzeige) bei der Staatsanwaltschaft Wien gegen Bundesminister Rudolf Anschober und andere im Zusammenhang mit der geplanten Covid-19 – Massentestung in Wien eingebracht.

Zuvor wurde bekannt, dass beispielsweise der Arbeitersamaritabund über die österreichische Hochschülerschaft Medizinstudenten anwirbt, gegen Bezahlung die Entnahme von Abstrichen bei Testpersonen durchzuführen.

Rechtsanwalt Dr. Michael Witt, der auch Mitglied der außerparlamentarischen Plattform „Anwälte für Grundrechte“ ist, hält in diesem Zusammenhang die Verwirklichung der Straftatbestände der Kurpfuscherei und der Gemeingefährdung für möglich und fordert die Staatsanwaltschaft Wien auf, strafbare Handlungen in diesem Zusammenhang zu unterbinden.